Aktuelles

 

 

22. August 2015 (26.08.2015 Ergänzung)



Heute mal wieder einige Gedanken zur Zeit bzw. zum Zeitgeschehen.

Nun ist es mal wieder so weit. Eine Weltuntergangsstimmung macht sich breit.

Es gibt verschiedene Daten schon dafür.

 

Der 13. und / oder der 23. September 2015.

 

Es werden verschiedene Szenarien dazu zusammengetragen und der Weltuntergang steht nun fest. Und CERN soll auch eine Rolle spielen sowie auch jüdische Feiertage oder so ähnlich. Es ist auch mal wieder von einem Kometen-Einschlag die Rede, wie auch schon öfters davor.

Die Sache mit CERN, so denke ich, hat ganz andere Hintergründe, als der Menschheit mitgeteilt wird. Es mag um Dimensionen gehen, um eine Toröffnung, da scheinen sich die meisten einig zu sein.

 

ABER - es gibt 2 Versionen nun davon - eine Toröffnungsvariante und eine Toroffenhaltungsvariante. Mit anderen Worten - es muß also nicht immer alles stimmen, was der Menschheit so vorgesetzt wird, gerade im Netz.

Ich denke zurück an den 24.12.2012 - wieviele Menschen haben das Ende der Welt erwartet - und was ist passiert ? - einfach gar nichts - jedenfalls nichts, was mit einem Szenarium erwartet wurde.

Gechannelt wird ja viel - damals wie heute - die werden einfach nicht müde die Menschheit mit ihrem ach so tollen Wissen zu beglücken.

Und ich vergaß noch den EURO - wird er nun crashen oder nicht ? - das Geldsystem wäre am Ende usw. Eine Währungsumstellung steht wohl ins Haus, aber ob das an einem dieser 2 Tage geschehen wird ... die Währungshaie wissen da wohl eher das Datum und ich denke nicht, daß sie es so offen ankündigen werden.


Falls es einen EURO-Crash geben sollte, dann wird der eher unerwartet kommen und fraglich ist, ob das dieses Jahr schon geschehen wird. Möglich ist natürlich alles, aber wie wahrscheinlich ist es ?

Wie auch immer - bald werden diese Daten uns erreichen - der angebliche heiße September 2015 wird kommen und dann sind wir alle schlauer und was auch immer ....

Eine Lebensmittelbevorratung kann nicht schaden, aber über einen längeren Zeitraum kaum möglich.


hier ein interessanter Link:

Machen Sie Ihr Leben sturmfest – der Börsencrash ist erst der Anfang ....Michael Snyder (25.08.2015)



Ein bisschen Gold und Silber sammeln kann auch eine gute Idee sein, aber in einer echten Krise leider nicht eßbar. Auch Bargeld zu Hause haben kann sinnvoll sein, falls die Automaten nicht mehr gehen.

Einen Notfallrucksack ist auch eine gute Idee. Es gibt so viele Seiten dazu ... ein jeder möge sich da schlau machen. Es gibt Wasserfilter - sehr günstig - hilft natürlich nicht bei chemischer Verschmutzung.


hier ein Wasserfilter-Tip für den kleinen Geldbeutel, der gute Testergebnisse und Empfehlungen von Outdoor-Nutzern hat:


Sawyer MINI bei Amazon bestellbar:


Ansonsten wollte ich noch sagen, daß ich nicht an Atombomben glaube. Ich halte auch das für einen Angstprogramm.

Thema: Flache Erde - ein jeder möge sich mal mit dem Thema beschäftigen - warum auch immer es im Netz jetzt auftaucht, es ist interessant. Weil es viele Angstszenarien über den Haufen wirft.

Also falls die Erde flach ist, dann ist sie ja kein Ball und Kometen kommen nicht aus dem All und fallen auf den Erdball, wenn er kein Ball ist.

Wer weiß - vielleicht ist alles hier nur ein großer Sandkasten, wo wir Krieg und Frieden spielen.

Macht Euch nicht verrückt - was auch immer kommen mag - es wird doch nicht alles so heiß gegessen wie es gekocht wird.

Also dann - seid vorbereitet, aber verfallt nicht in Panik.

Die NWO - ach ja - sind wir nicht schon längst drin? Was soll da noch anders werden? Läuft doch alles schon nach deren Plan.

Der Frosch badet bereits im sehr warmen Wasser ;-)




Kokania

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

26.09.2014

 

Gas von Russland - dreht Russland den Gashahn für Europa zu ?

 

http://www.youtube.com/watch?v=Apv7-_c61cI&feature=youtu.be

 

Meine Gedanken dazu:

 

Falls der Winter kalt wird, denkt darüber nach euch nach Alternativen umzuschauen. Das Internet ist voll davon.

 

Wichtige Fragen:

 

Was tue ich, wenn der Strom ausfällt - für ca. 2 Wochen oder mehr ?

Was tue ich, wenn durch den Stromausfall kein Wasser mehr aus dem Wasserhahn kommt, weil es ja über Pumpen, die elektrisch laufen, hochgepumpt werden muß in höhere Etagen?

Was tue ich, wenn Wasser nicht mehr aus dem Wasserhahn kommt, Strom auch nicht fließt, demzufolge auch die WC-Spülung nicht mehr funktioniert?

Wie ist das mit der Nahrungszubereitung, wenn Strom und Gas nicht mehr fließen?

 

Es stand oft genug in den Massenmedien und im Internet von Regierungsstellen wohlgemerkt, daß jeder Bürger für einen Notvorrat selbst sorgen muß, da auch das THW im Falle eines Stromausfalles überfordert sein wird.

 

Auch ein Austocker oder Hartz4-ler kann sich hin und wieder eine Flasche Wasser mehr kaufen und sich paar billige Nahrungsmittel extra kaufen. Es geht alles, wenn man will.

 

Die Zigaretten- und Alkohol- und sonstigen Genußmittelabhängigen werden diesbezüglich die größten Probleme haben, sich da einen Vorrat zu schaffen. Aber wenn man wirklich will, dann geht alles.

 

Ich betone nochmal, daß der Winter kalt und lang werden könnte, bereitet euch darauf vor mit allem, was euch einfällt.

 

Sucht Alternativen auch für die Schaffung von Wärme in eurer Wohnung, falls ihr  nur ne Gas- oder Stromheizung habt. Das Internet bietet da auch viele einfache  und günsige Alternativen an. Hier ein Beispiel:

 

http://www.youtube.com/results?search_query=heizen+mit+kerzen

 

Natürlich beachtet dabei auch, daß ihr keinen Brand legt - Kerzen bzw. offenes Feuer muß immer unter Aufsicht betrieben werden.

 

Noch ein Tip für das Wasser, daß der Mensch jeden Tag braucht. Falls nix mehr aus der Leitung kommt, müßt ihr draußen nach Wasser suchen bzw. welches holen ... vielleicht wer keinen Brunnen hat aus Flüßen und Bächen. Vergeßt dabei nicht, daß Ihr dafür saubere Gefäße braucht und ganz ganz wichtig, besorgt euche einen guten Wasserfilter. Der günstigste, den ich gefunden habe ist bei Amazon erhältlich....

 

http://www.youtube.com/watch?v=AW_gg3KLKH8    einfach anschauen.

 

Kostet so ca. 30 - 40 Euro - das lohnt sich ;-)

 

Möge der Winter nicht so kalt werden und möge es zu keinem Stromausfall oder Schlimmeren kommen.

 

Kokania

 

 

 

14.05.2013

So viele sprechen unentwegt vom Euro-Crash. Tja, wo bleibt der nur? Ich sehe nichts. Es kann nicht so bleiben wie es ist. Mag sein. Es müßte eigentlich crashen. Hmm tut es aber nicht. Ich frage mich manchmal, was mögen wohl Menschen im Urwald tun, die von den ganzen Informationen gar nichts wissen. Erst mal bräuchten sie auch kein Geld - ist denen egal. Aber die Erde dreht sich immer noch und jeden Tag geht die Sonne auf. Von da her gesehen hat sich nichts geändert. Es heißt auch tot geglaubte leben länger - trifft das auch auf den Euro und den Dollar zu. Hmm. Auf jeden Fall laufen da tote Pferde und die Reiter wollen es nicht wahr haben, heißt es. Wie lange machen die das schon? Ich weiß es auch nicht. Aber irgendwie scheint es zu funktionieren. Vielleicht steckt Magie dahinter wie bei den Untoten oder Zombies. Vielleicht ist es das. Die können lange rumlaufen. Den Zeitpunkt, wenn er (der Crash) denn kommt, bestimmen andere. Wahrscheinlich steht der Tag und die Stunde schon lange fest. Nur wir - das einfach Fußvolk kennen ihn nicht. Auf jeden Fall bleibt es spannend.

Bei youtube werden immer mehr Videos gesperrt. Ich merke das oft, wenn bei mir mal wieder einige Verlinkungen zu diesen in Leere laufen. Wer auch immer das macht, scheint Spaß dran zu haben.

Und so wird an vielen Dingen gebastelt und eingeschränkt auf Teufel komm raus. Die Ausgeburt der Hölle zeigt mehr und mehr ihr wahres Gesicht. So mein Eindruck. Unbequeme Menschen verschwinden wohin auch immer. Es werden immer wieder neue Kriege angezettelt im Namen der Terrorismusverhinderung. Hmm. Tja, ist wohl so, daß Blut muß schließlich fließen - das der Menschen - wohl gemerkt. Es gibt Wesen, die stehen da drauf. Lecker - jeden Tag frisches Blut und lecker Schmerz und Leid. Was für ein Festschmaus. Es gibt da viele Themen, die andere zur Genüge berichten. Ich will nicht weiter darauf eingehen.

Also gehen wir mal davon aus, daß das nicht sehr menschlich klingt – das mit dem Blut fließen. Da hast du recht. Ist es auch nicht. Aber es scheint eine Tatsache zu sein.

Schau dir die Nachrichten an, eigentlich wird größtenteils doch nur von Mord und Totschlag berichtet oder anderen angst machenden Themen wie - der Euro crasht - soll er doch - mir ist es Wurst. Es könnte ne Revolution geben - hmm - oder auch nicht. Auch Panikmache!

Solange der tote Gaul reitet .... reitet er eben ... wir müssen warten

oder die Welt verändern. Die Welt verändern? Geht das überhaupt?

Das ist die Frage aller Fragen. Kennst du die Antwort? Ich suche sie noch ;-)

Sag mir bescheid, wenn du eine hast

 

11.11.2012

Heute habe ich einen neuen Morayka Teil eingefügt. Ich will versuchen 1 mal wöchentlich einen Teil einzustellen. Ich hoffe es gelingt mir ....


Eigentlich habe ich die komplette Story im Kopf oder wo auch immer ;-)

Aber ich merke auch, daß ich während ich schreibe immer mehr Details dazu kommen. Es ist wie eine Erinnerung aus einer Welt, in der ich einmal gelebt habe.

Ich sehe dies als meine Heimat bzw. Heimatplaneten an. Meinen Ursprung. Und so freue ich mich immer, wenn mir diese Details einfallen.


Diese Story ist vorerst kostenlos zum lesen, aber nicht zum kopiern gedacht.

Gern dürft ihr mir etwas spenden, wenn es euch die Geschichte gefällt und wissen wollt wie es weiter geht. Vielen Dank im voraus.

 

05.11.2012

Auch heute wieder ein paar neue Einträge
- Gedanken
- Wetter
- Stimmung Physio

Zur Morayka-Story, das folgt auch in den nächsten Tagen.

04.08.2012

Heute habe ich mal wieder ein paar Einträge gemacht.

Zur Morayka-Story - sobald ich meinen Umzug komplett vollzogen habe und wieder einen richtigen Internetanschluß habe, dann gehts auch weiter.

26.04.2012

Heute habe ich mich mal drüber gemacht den nächsten Teil (47) meiner Morayka Story einzustellen. Ich werde im Laufe der Zeit noch die anderen vergangenen Teile einstellen. Ich kämpfe mich noch hier durch die Technik. Es ist doch einiges anders und so dauert es etwas. 

05.04.2012

Endlich habe ich die Seiten eingerichtet. Naja, die Feinabstimmung kommt noch ... so nach und nach

22.03.2012

 

Eröffnung meiner Blog - Seite